Abschlussveranstaltungen bei kicken&lesen 2021/2022

Bertha-von Suttner Realschule holt sich den Pokal!

Kurz vor den Sommerferien ging der diesjährige kicken&lesen Wettbewerb mit zwei ereignisreichen Abschlussveranstaltungen zu Ende.

Zuerst wurden beim Book Slam im KOMED Saal die Lieblingsbücher der Schüler präsentiert. In dreiminütigen Kurzvorstellungen zeigten die Schüler kreative Ideen rund um ihre Lieblingsgeschichten. Einige Jungs konnten mit ihren eingeprobten Darstellungen durch tolle Schauspielleistungen begeistern und viele Punkte für die Gesamtwertung sammeln. Das Ergebnis war deshalb am Ende auch denkbar knapp und den ersten Platz teilten sich die Gustav-Heinemann-Schule (Plötzlich Millionär von Rüdiger Bertram) und die Geschwister-Scholl Realschule (Gregs Tagebuch 16 - Volltreffer! von Jeff Kinney).

Aufgrund einer witterungsbedingten Absage musste das Abschlussturnier in diesem Jahr nach hinten verschoben werden und fand vier Tage nach dem Book Slam auf dem Kunstrasenplatz von Vorwärts Spoho statt. An einem spannenden Tag und nach vielen fairen Begegnungen standen sich am Ende die Gesamtschule Lindenthal und die Bertha-von-Suttner-Realschule im Finale gegenüber, welches die Bertha-von-Suttner-Realschule schlussendlich knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnte.

Die Gesamtwertung ergab sich dann aus den gesammelten Punkten vom Book Slam, dem Fußballturnier und der Anzahl gelesener Seiten aus dem gesamten Schuljahr.

So sicherte sich die Bertha-von Suttner-Realschule nicht nur den Turniersieg, sondern konnte an diesem Tag doppelt abräumen und auch noch den Pokal für den Gesamtsieger des kicken&lesen Jahrgangs 2021/2022 mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung! Die Jungs und das Trainerteam können sich nun auf die offizielle Pokalübergabe bei einem Heimspiel des 1. FC Kölns auf dem Rasen des Rhein-Energie-Stadions freuen.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, bei allen Lehrerinnen & Lehrern und bei der FC-Stiftung für die gute Zusammenarbeit. Nach den Sommerferien geht es dann mit neuen Schulen in den nächsten Jahrgang kicken&lesen Köln!

(Text: Anna-Sophie Himmelberg; Fotos: Monika Tambour & Philipp Kinzel)